Corona – Religionsausübung

Corona – Religionsausübung

Evangelische und katholische Kirchengemeinden lassen Gläubige nicht alleine

 

Evangelische Kirchengemeinde Niederaußem/Glessen

„Hausgottesdienste“.
Jeden Sonntag läuten um 10.15 Uhr die Glocken am Friedrich-von-Bodelschwingh-Gemeindezentrum für 10 Minuten. In dieser Zeit kann jeder zu Hause den kleinen Gottesdienst mitfeiern. Alles was man dazu braucht ist eine Kerze und die Liturgie, die auf der Internetseite der Kirche Niederaußem/Glessen steht.  – Angedacht-Impulse zum jeweiligen Sonntag sind als Text oder als Video-Clip auf der Startseite der Website eingestellt.

Seit Pfingsten werden auch im evangelischen Gemeindezentrum wieder (verkürzte) Präsenzgottesdienste stattfinden. Wer zum Gottesdienst kommen möchte, muss sich bitte jeweils bis um 10.30 Uhr am Donnerstag vorher im Gemeindebüro bei Frau Stratkötter dafür anmelden – entweder telefonisch (02272-409027 – direkt oder über den AB) oder per Mail bedburg@ekir.de

Die Kirche darf nur mit Mund-Nasenschutz betreten werden, den jede/r mitbringt. Dieser Mund-Nasenschutz soll auch während des Gottesdienstes aufbehalten werden. Presbyter übernehmen die Platzanweisung und überwachen das kontrollierte Verlassen nach dem Gottesdienst.

 

Katholische Pfarreiengemeinschaft Bergheim-Ost

Werktagsgottesdienste
Seit dem 1. Oktober 2020 finden in unserer Pfarreiengemeinschaft wieder die Werktagsgottesdienste sowie Rosenkranzgebete und Andachten statt. Zu den Werktagsgottesdiensten ist keine telefonische Anmeldung erforderlich, jedoch ist auch hier die Pfarreiengemeinschaft verpflichtet, Anwesenheitslisten zu führen, um eine Rückverfolgung der Teilnehmer zu ermöglichen. Die Daten aller Gottesdienstbesucher werden vier Wochen lang unter Verschluss aufbewahrt und dann vernichtet.

Sonntagsgottesdienste
Aus organisatorischen Gründen können die Platzreservierungen für die Sonntags-Gottesdienste  online nur bis donnerstags 18.00 Uhr angenommen werden.

Hygienekonzept:
Vor Betreten der Kirche bitten wir Sie, Ihre Hände zu desinfizieren.
Setzen Sie sich bitte in den mit Platznummern versehenen Bänken.
Ein Mund- und Nasenschutz ist beim Betreten und Verlassen der Kirchen sowie beim Kommuniongang und beim Singen zu tragen. Nach Möglichkeit sollte ein eigenes Gotteslob mitgebracht werden.
Wir möchten auch nochmal auf die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln hinzuweisen.

Büros und ökumenische Beratung
Die ökumenische Beratung „Rat und Tat“ kann bis auf weiteres nicht stattfinden. Ratsuchende wenden sich bitte telefonisch an Msgr. Brennecke (02271/52680), Hildegard Müller (0177/6765117) oder Katharina Komanns (0163/5499954).

Die Kontaktbüros der Kath. Pfarreingemeinschaften sind geschlossen. Ab Donnerstag, den 26.03.2020  geht auch das Pastoralbüro der Pfarreiengemeinschaft Bergheim-Ost komplett ins Home Office.
Alle Sekretärinnen sind weiterhin per Mail und telefonisch erreichbar. Die Anrufe werden auf ein Handy geleitet. Dieses betreuen abwechselnd Frau Kramer und Frau Rückershäuser.

Pastoralbüro Oberaußem
Vinzentiusstr. 28, 50129 Bergheim – Oberaußem
Tel: 02271/52680
Email:  pfarrgemeinden.ob-bue@t-online.de
Montag – Freitag von 9.00 – 12.00 Uhr
Dienstag – Mittwoch von 14.00 -16.00 Uhr
Donnerstag von 15.00 – 18.00 Uhr

Pastorale Angebote in Corona-Zeiten
Vom 5-Minuten-Impuls bis zur Übersicht über Hilfs- und Unterstützungsangeboten finden Sie auf der Internet-Seite der Pfarreiengemeinschaft Bergheim-Ost

 

Informationen des Erzbistums Köln zum Thema Corona und Religionsausübung finden Sie unter www.erzbistum-koeln.de