Ihr Müll wird entsorgt

Ihr Müll wird entsorgt

14-tägig werden die städtischen grauen Restmüll-Tonnen abgeholt.

Pflanzliche, rohe Küchen- und Gartenabfälle können über die Bio-Tonne entsorgt werden. Die Abfuhrtermine sind von April bis Ende November alle zwei Wochen, in der restlichen Zeit einmal im Monat.

An vier Terminen im Jahr wird zusätzlich Grünschnitt (gebündelt) und Grünabfall abgeholt. Für lose Grünabfälle dürfen keine Plastiksäcke, sondern nur Umleerbehälter mit großer Öffnung (handliche Eimer, Wannen, Körbe etc.) verwendet werden.

Ihre leeren Verkaufsverpackungen werden Sie einmal im Monat über gelbe Tonnen oder Säcke los.

Gelbe Säcke erhalten Sie übrigens bei

Glessener Kiosk, Hohe Straße 14

Schreibwaren Wolf, Hohe Straße 26

Papier kann gebündelt oder über die Blaue Tonne alle vier Wochen entsorgt werden. Papier in Plastiksäcken wird aber nicht mitgenommen!

Falls Sie neue Müllgefäße oder eine andere Größe bestellen möchten, die gemeinsame Benutzung eines Abfallbehälters beantragen wollen, wenn Sie selbst kompostieren möchten und einen Gebührenabschlag beantragen möchten oder auch noch einen Antrag auf Zuwendung zur Anschaffung eines Komposters stellen möchten, dann finden Sie alles, was Sie brauchen unter www.bergheim.de – Formularservice

Schadstoffe holt zu bestimmten Zeiten das „Schadstoffmobil“ auf dem EDEKA-Parkplatz (Nahversorgung Dansweilerstraße) – ab – oder Sie bringen Chemikalien, Pflanzenschutzmittel, Schmierstoffe, Farben, Leuchtstoffröhren, Energiesparleuchten etc. mittwochs von 14.00 bis 18.00 Uhr oder samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr persönlich zu den Stadtwerken Bergheim, am Sodagraben 6 in Kenten.

Sperrmüll, Haushaltsgeräte und Monitore wird nur abgeholt auf telefonische Anmeldung unter 02271/607117 oder über die Homepage der Stadtwerke Bergheim GmbH

Auch Ihre Elektrogeräte aus Haushalten werden kostenfrei angenommen bei den Stadtwerken Bergheim, Am Sodagraben 6 in Kenten, und zwar
– Mo-Fr. von 9.00 bis 13.00 Uhr
– Mi von 14.00 bis 18.00 Uhr
– Sa von 10.00 bis 12.00 Uhr

Einwegflaschen gehören getrennt nach Farben in die Glassammelbehälter. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Nachbarn und nutzen die Behälter nur werktags in der Zeit zwischen 7.00 bis 20.00 Uhr.

Und: Bitte stellen Sie keine Flaschen, Kartons, Korken oder Deckel auf oder neben die Behälter. Das sieht nicht nur schlimm aus, das ist auch gefährlich.

Wenn Sie einen vollen Glassammelbehälter vorfinden, suchen Sie bitte einen anderen auf. Sie finden weitere Behälter in Glessen:

Gewerbegebiet – Von-Nell-Breuning-Straße

Parkplatz Waldstadion – Zur Glessener Höhe

Parkplatz hinter der Feuerwache – An der Broicheiche

Hilfreich ist auch eine Information direkt an die Entsorgungsfirma Schönmackers unter 0800-8884373. Über diese kostenlose Hotline gelangen sofort an die richtige Stelle. Um den Abtransport kümmern sich dann die Mitarbeiter der Fachfirma.

Für größere Mengen Hausmüll, hausmüllähnliche und Grünabfälle steht der Kleinanlieferplatz „Haus Forst“ in Kerpen-Manheim zur Verfügung. Diese werden gegen eine Gebühr nach Verwiegung bis 500 kg angenommen. Schadstoffe bis 20 kg sind nicht gebührenpflichtig. Kostenfrei sind z.B. die Annahme von Elektrogeräten und Altpapier. Geöffnet ist der Platz montags-freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr, samstags von 8.00 bis 12.00 Uhr – Telefon: 02275/92200

Den kompletten Abfallkalender 2018 für Glessen finden Sie auf der Homepage der Stadt Bergheim.

Dort finden Sie auch weitere Informationen zur Abfallentsorgung.