B.M.W. Glessen – ÖPNV

B.M.W. Glessen – ÖPNV

Bei der Bürger.Mit.Wirkung-Auftaktveranstaltung am 8.5.2018 in Glessen erhielt die Kategorie ÖPNV die meisten Nennungen. Gewünscht werden Busverbindungen im 20-Minuten-Takt, ein Stadtbahnanschluss nach Köln-Widdersdorf, häufigere Verbindungen zum Bahnhof Königsdorf auch an den Wochenenden.

Beim ersten Folgetreffen am 5.7.2018 wurden die  Schwerpunktthemen, deren Ziele, notwendige Maßnahmen und die Zeitfenster zur Realisierung formuliert.

Wer sich für diese Themen interessiert und Mit.Wirker werden möchte, kann sich melden bei:

Ansprechpartner:
Edgar Groll – OEPNV-Glessen@t-online.de
Anne Keller – keller.anne@t-online.de

Information zu Busverbindungen/Anschlüsse an S-Bahn/Stadtbahn

Zeitfenster: kurzfristig

Das Ziel:
Die Glessener Bürgerinnen und Bürger sind über die vorhandenen Busverbindungen, Anschlüsse und Fahrpläne bestens informiert und verzichten dadurch häufiger auf ihr Auto.

Die Maßnahmen:

Was ist zu tun?

Finanzierung:

 

 

Optimierung des ÖPNV-Angebots

Zeitfenster: mittelfristig – langfristig

Das Ziel:
Durch die Erhöhung der Fahrgastzahlen kann die Forderung nach einer kürzeren Taktung und zusätzlichen Fahrten in den Abendstunden und an Wochenenden begründet und in einen künftigen Nahverkehrsplan aufgenommen werden.

Die Maßnahmen:
Unterstützung der Stadt Bergheim bei der Entwicklung und Beurteilung von modernen Mobilitätskonzepten.
Mitwirkung am Ausbau des Busnetzes mit der Zielsetzung das vorhandene Angebot in der Attraktivität zu stärken, unter dem Aspekt einer kürzeren Taktung und zusätzlichen Fahrten in den Abendstunden und an den Wochenenden.

Was ist zu tun?

Finanzierung:

 

Stadtbahn – Verlängerung der Linie 4/Bocklemünd oder
der Linie 1/Weiden-West – langfristig

Zeitfenster: langfristig

Das Ziel:
Glessen ist an die Stadtbahn angeschlossen

Die Maßnahmen:
Unterstützung der Stadt Bergheim bei der Forderung nach einem Stadtbahnanschluss bis Oberaußem.
Mitwirkung bei der Beurteilung von Machbarkeitsstudien, sowie allen Stadtbahnplanungsunterlagen auf der politischen Ebene.

Was ist zu tun?

Finanzierung: